Menü

Gleitsichtbrillen

Geposted von Carina Freytag-Hafen am

Ohne die Augen anzustrengen oder die Brille wechseln zu müssen, ermöglichen Gleitsichtgläser bzw. Gleitsichtbrillen das stufenlose Sehen von Fern bis Nah ohne störende Trennungslinie. Sie kommen dem natürlichen Sehen am nächsten. Speziell für Bestager ist die Gleitsichtbrille die optimale Lösung. Die sogenannte Altersichtigkeit (Presbyopie) ist eine natürliche Entwicklung des Auges, die jeden Menschen ab dem Alter von ca. 40 Jahren betrifft. Wenn beim Lesen „die Arme zu kurz werden“ sollte man an eine Gleitsichtbrille denken. Und je früher man mit dem Tragen von Gleitsichtgläsern beginnt, um so kürzer ist die Eingewöhnungszeit, denn bei beginnender Presbyopie ist die sogenannte Addition (Differenz zwischen Fern- und Nahstärke) meist noch gering. Dank der Innovation der biometrischen Gleitsichtgläser von Rodenstock München, wird das natürlichste Sehen ermöglicht. Mit dem DNEyescanner von Rodenstock München wird Ihr Auge mit tausenden Messpunkten erfasst. Die Anforderungen an Ihre Gleitsichtbrille sind sehr individuell, so dass die exakte Anpassung entscheidend für den Tragekomfort ist.

 

Foto: ©iStockphoto.com/Jakob Wackerhausen
ID: 1600657233


Diesen Post teilen